Artikel

07.06.2021

MATA - Masken-assoziiertes Trockenes Auge

Die Ursache:

  • Unsere ausgeatmete Luft wird nach oben aus der Maske kanalisiert.
  • Die bewegte Luft am Auge verursacht verstärktes Verdunsten des Tränenfilms.

Die Symptome:

  • Die Augen können sich dadurch trocken, kratzig, errötet und irritiert anfühlen.
  • Es kann zu vermehrtem Tränenfluss kommen.

Die Lösung:

  • Überprüfen Sie, dass Ihre Maske richtig sitzt. Bei längerem Tragen fixieren Sie die Maske eventuell mit etwas Tape auf der Nase.
  • Befeuchtende Augentropfen können das Trockenheitsgefühl lindern. Sprechen Sie unsere Augenärzte gerne darauf an.
  • Vermeiden Sie klimatisierte Räume und beschränken Sie den Aufenthalt auf ein Minimum.
  • Machen Sie während der Bildschirmarbeit regelmäßig kleinere Pause.
  • Zwinkern Sie die Augen kräftig für 3 Sekunden zusammen und wiederholen Sie das 3x. Das können Sie mehrfach am Tag und bei Bedarf anwenden.