Überschrift

Glossar


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

IOL Master – Präzisions-Messtechnik
Der IOL-Master bedient sich modernster Lasertechnik und ist somit genauer,  hat vor allem im Ergebnis eine deutlich kleinere Fehlerquote und arbeitet damit einem wesentlich exakteren Messergebnis. Für bestimmte Untersuchungen muss das Auge genau vermessen werden. Dazu gehört u. a. die Anpassung von Kontaktlinsen oder auch die Berechnung der Stärke von Intraokularlinsen, die nach der Operation des Grauen Stars (Katarakt) in das Auge eingepflanzt werden. Augenlänge, Hornhautradien und Vorderkammertiefe sind wichtige Messwerte. 
Im Gegensatz zur konventionellen Ultraschall-Biometrie wird bei diesem Diagnoseverfahren ohne eine oberflächliche Betäubung der Hornhaut gemessen. Das Verfahren ist hochpräzise und erfolgt berührungsfrei. Durch den Verzicht auf Betäubungsmitteln ermöglicht das Ergebnis eine optimale Kontaktlinsenanpassung bzw. eine möglichst genaue Berechnung einer Kunstlinse. Außerdem hilft der IOL-Master, die Stabilität oder die Veränderung der Größe des Auges durch mehrere Untersuchungen über einen längeren Zeitraum hinweg dokumentieren zu können. Das Gerät wertet die Messdaten sofort nach der Untersuchung aus.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Untersuchung mit dem IOL-Master nicht. Lediglich die konventionellen Untersuchungen mit der Spaltlampe bzw. mit dem Ultraschallgerät werden übernommen. 
See also:
Info
Info
Info
« Intrastromale corneale Ringsegment     Iridektomie »