Überschrift

Glossar


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Excimerlasertrabekuloplastik (ELT)
Die Excimerlasertrabekuloplastik (ELT) ist eine Methode zur Behandlung aller Offenwinkelglaukome. Dabei wird ein Excimer-Laser, ein sogenannter "kalter" Laser, verwendet. Dabei können keine thermischen Nebenwirkungen wie unerwünschte Narbenbildungen auftreten. Die Behandlung erfolgt in lokaler Betäubung. Durch eine 2 Millimeter kleine Eröffnung wird die 0,2 Millimeter dünne Spezialfiber bis zum Kammerwinkel im Inneren des Auges vorgeschoben.
Danach werden sechs bis acht Laserherde gesetzt, wodurch Öffnungen vom Kammerwinkel zum Abflusskanal des Auges (Schlemm'scher Kanal) entstehen. Durch diese Präparation wird der Hauptabflusswiderstand im Auge überwunden. Diese Öffnungen sorgen für eine Drucksenkung durch Abflussverbesserung.
See also:
Info
Info
Info
« Excimer-Laser     Extraokulare Operationen »