Überschrift

Glossar


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Endothelzellmikroskopie
Bei dem Endothelzellmikroskop handelt es sich um ein hochpräzises, computergestütztes Mikroskop. Es wird zur  Analyse der Innenfläche der Hornhaut eingesetzt. Mit Hilfe der Endothelzellmikroskopie werden die einzelnen Zellen des Endothels dargestellt. Das ermöglicht, die Zelldichte zu bestimmen und Rückschlüsse auf die Vitalität der Hornhaut zu ziehen. Die Zellen des Endothels, der innersten Schicht der Hornhaut, garantieren die Klarheit der Hornhaut und sind damit für die Sehfähigkeit zuständig. Ebenfalls ist die Endothelzellschicht für die Versorgung der Hornhaut mit Nährstoffen wichtig, da sie den Transport von Nährstoffen zur Hornhaut übernehmen.
Die Messung der Endothelzellen wird in einer kalkulierten Zellzahl pro Quadratmillimeter ausgewertet. Die Untersuchung erfolgt heutzutage ohne direkten Kontakt mit dem Auge und dauert nur wenige Minuten. Bei erworbenen oder vererbten Hornhauterkrankungen (z. B. Dystrophie) oder vor und nach Implantation einer Vorderkammer-Linse gibt diese Untersuchung entscheidende Informationen über den Gesundheitszustand der Hornhaut.
See also:
Info
Info
« Endothel     Engwinkelglaukom »