Überschrift

Glossar


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Chalazion - Hagelkorn
Chalazion, auch Hagelkorn genannt, ist eine von einer Meibom-Drüse ausgehende Entzündung, deren Ursache meist eine Verstopfung des Drüsenausführungsganges ist. Ein Hagelkorn entsteht, wenn die Drüsengänge von Talgdrüsen im Lid verstopft sind und sich anschließend ein Sekretstau bildet. Es entwickelt sich ein Knoten und das umliegende Gewebe bildet eine chronische Entzündung. Der Knoten bildet sich meist von alleine zurück, dies kann jedoch mehrere Wochen dauern. Hagelkörner gelten als ungefährlich und treten eher bei Erwachsenen auf. In seltenen Fällen kann ein Hagelkorn aber die Sehfähigkeit beeinträchtigen oder zu einer Bindehautentzündung führen.
Hagelkörner können sowohl in den Meibom-Drüsen wie auch in den Zeis-Drüsen der Augenlider entstehen. Die Meibom-Drüsen produzieren den Fettanteil (Talg) der Tränenflüssigkeit und sorgen so dafür, dass der Tränenfilm länger auf der Augenoberfläche verweilen kann. Die Zeis-Drüsen bilden den Talg im Bereich der Haarfollikel. 
Die Symptome eines Hagelkornes ähneln denen eines Gerstenkorns, deshalb sollte ein Augenarzt des Ärzteteams der Augenärzte Gemeinschaftspraxis Ahaus aufgesucht werden, der die passende Behandlung auswählt.  
 
« Brechkraft     Clear Lens Extraction »