Überschrift

Glossar


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Augenhintergrund - Fundus oculi
Der Augenhintergrund, auch bekannt als Fundus oculi, ist die hintere Innenwand des Augapfels. Bei medikamentös erweiterten Pupillen wird der Augenhintergrund durch den transparenten Glaskörper hindurch sichtbar. Er beinhaltet folgende anatomische Strukturen:
  • Netzhaut (Retina)
  • Sehnervenkopf (Papille bzw. Blinder Fleck)
  • Gefäße (Arteria und Vena centralis retinae)
  • Gelber Fleck (Macula lutea)
  • Peripherie der Netzhaut und Übergang zwischen Netzhaut und dem Ziliarkörper (Ora serrata)

Der Augenhintergrund wird mittels Augenspiegelung (Ophthalmoskopie) betrachtet. Mit Hilfe der retinalen Gefäßanalyse können die Blutgefäße gemessen werden. Neben der Erkennung von Erkrankungen des Auges selbst, sind internistische oder neurologische Diagnosen möglich.
See also:
Info
« Augapfel - Bulbus oculi     Augeninnendruck »