Überschrift

Glossar


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Abrollstrecke
Die Abrollstrecke wird definiert durch den Ansatzpunkt des Muskels am Auge und dem sogenannten Tangentialpunkt, an dem die Muskelberührung des Augapfels endet. Die anatomischen Verhältnisse der Augenhöhlen und der Verlauf der Augenmuskeln bewirken, dass sie sich über eine bestimmte Strecke hinweg an den Augapfel (Bulbus oculi) anschmiegen. 
Tangentialpunkt und Drehpunkt des Auges bilden den Hebelarm, über den die angreifenden Kräfte wirksam werden. Beim Blick geradaus (Primärposition) sind die Abrollstrecken der einzelnen Muskeln unterschiedlich lang, diese verändern sich bei der Änderung der Blickrichtung.
 
« Aberrometer     Adaptation »