Überschrift

Kontaktlinsen allgemein

Nahezu alle Fehlsichtigkeiten können mit Kontaktlinsen korrigiert werden. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen weichen und formstabilen Kontaktlinsen, die es wiederum in vielfältigen Ausführungen gibt: als Tages-, Monats- oder Jahreslinsen, als Mehrstärkencontactlinse bei Alterssichtigkeit, torisch für Augen mit Hornhautverkrümmung, Speziallinsen bei Keratokonus (Hornhauterkrankung), bei Keratoplastik (transplantierte Hornhaut),  bei Aphakie (Linsenlosigkeit), bei Achromatopsie (Farbblindheit) oder nach Verletzungen oder Entzündungen/Infektionen des Augen mit anschließender Narbenbildung.

Eine Kontaktlinse, die für jeden Menschen gleich gut geeignet ist, gibt es nicht. Dafür sind zu viele individuelle Parameter entscheidend für den Sitz und die Verträglichkeit der Kontaktlinse.

Um Sie langfristig optimal zu versorgen, ist entscheidend, dass Ihre Kontaktlinsen auf Ihre individuellen Bedürfnisse und den Gegebenheiten Ihrer Augen angepasst werden. Dabei sollte immer die Gesundheit Ihrer Augen im Vordergrund stehen, wobei nicht nur eine gute Anpassung, sondern auch die richtige Pflege, sowie regelmäßige Nachkontrollen maßgeblich zum Erfolg beitragen. Das Alter spielt dabei keine Rolle.

Welche Kontaktlinse ist für mich die Richtige?

formstabile KLweiche KLweiche Monats-KLweiche Tages-KL
Ich trage meine Linsen den ganzen Tag über.+++++++-
Ich habe eine starke Fehlsichtigkeit (> 8 dpt).++++++
Ich habe eine starke Hornhautverkrümmung.++++++++
Ich treibe sehr viel Sport. ++++++++++++
Ich trage meine Linsen nur gelegentlich
(1-2 mal pro Woche).
-++++++++
Ich habe ein trockenes Auge.+++++
Ich arbeite sehr viel am Bildschirm.+++++
Ich benötige eine Nahkorrektion (Add).+++++++-