Überschrift

01.07.2014

Sonnenbrillenschutz für die Kleinsten

Der Sommer ist da und lockt Erwachsene und Kinder gleichermaßen nach draußen. Kinderaugen sind jedoch empfindlicher und lichtdurchlässiger als die eines Erwachsenen. Wichtige Pigmente fehlen den Kinderaugen noch, deshalb können UV-Strahlen bis in die hinteren Augenbereiche vordringen. Daher sollten die Augen der Kinder bei den ersten Sonnenstrahlen mit einer Sonnenbrille geschützt werden. Auf diese Weise kann man gefährlichen Schädigungen der Netz- und Hornhaut, sowie der Augenlinse vorbeugen. Wie Sie eine passende Sonnenbrille für Ihr Kind finden, verraten wir Ihnen hier:

•Allgemein gilt für Sonnenbrillen, dass sie eine optimale Passform haben sollten, so dass wenig Licht von oben und von den Seiten (das sogenannte Streulicht) auf das Auge trifft. Achten Sie außerdem bei der Kindersonnenbrille auf einen entsprechenden Tragekomfort. Ihr Kind soll die Brille gern tragen, deshalb sollten Druck- und Scheuerstellen vermieden werden. Speziell geformte Nasenstege und Nasenpads können dabei behilflich sein. 

•Es ist empfehlenswert, bei dem Material anstelle von Glas auf den deutlich robusteren Kunststoff zu setzen. 

•Beim Sonnenbrillenkauf sollte auf das CE-Zeichen im Innenbügel der Brille geachtet werden. Dieses bestätigt nämlich den von der EU gesetzlich vorgeschriebenen Mindest-UV-Schutz. Allerdings wird das Siegel nicht überwacht! Wir empfehlen deshalb, Sonnenbrillen beim Händler des Vertrauens zu kaufen. 

•Optiker können die UV-Absorption der Gläser messen. Der UV-Schutz sollte idealerweise 400nm betragen. Auf der Brille ist dann ein ,,UV 400’’ Aufkleber zu finden. Ein weiterer Faktor der berücksichtigt werden sollte, ist die Stärke der Brillengläsertönung. Diese kann an der sogenannten Blendschutzkategorie abgelesen werden. In Mitteleuropa sollte man Kategorie 2 wählen. In heißeren Gebieten, wie beispielsweise am Strand und in den Bergen, sollte man zu Kategorie 3 greifen. Ist ihr Kind sowieso schon Brillenträger, hilft der Optiker dabei die Sonnenbrille an die Sehstärke anzupassen.