Überschrift

14.09.2017

Jeden Tag ein Ei…

… beugt Altersblindheit vor!

Das im Ei enthaltene Lutein verringert deutlich das Risiko an einer altersabhängigen Makuladegeneration zu erkranken. Im täglichen Frühstücksei ist genau die Menge Lutein enthalten, die Ihre Augen benötigen (ca. 6mg).
Bereits vor 15 Jahren führte die University of New Hampshire in den USA eine Studie hierzu durch. Teilnehmer, die über mehrere Wochen täglich ein Ei aßen, hatten nachweislich erhöhte Lutein-Werte, die sich positiv auf die Dichte der Makulapigmente auswirkten.

Übrigens: Sie brauchen keine Angst haben, dass durch den vermehrten Verzehr von Eiern Ihre Cholesterinwerte steigen. Ein Zusammenhang zwischen erhöhtem Cholesterin durch den regelmäßigen Verzehr von Eier konnte nicht nachgewiesen werden. Ganz im Gegenteil: die Cholesterinwerte sind der Probandengruppe mit täglichem Ei-Verzehr konstant geblieben.
Und obwohl einige Gemüsesorten, wie zum Beispiel Spinat und Grünkohl mehr Carotinoide, zu denen auch Lutein gehört, enthalten, bevorzugen Mediziner Eier, da das Lutein im Ei vom Körper besser aufgenommen wird.

Mit dem täglichen Verzehr eines Eis beugen Sie also wirksam und nachweislich der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) vor, einer Sehstörung, bei der zunehmend das zentrale, also das scharfe Sehen beeinträchtig wird.

Quelle: Wenzel AJ, Gerweck C, et al. A 12-wk egg intervention increases serum zeaxanthin and macular pigment optical density in women. J Nutr., 2006; 136(10): 2568-2573