Überschrift

08.08.2014

Inforeihe zur Augenlaserchirurgie

Sich die Augen lasern zu lassen, ist für viele Brillen- und Kontaktlinsenträger eine echte Alternative, um auch ohne Hilfsmittel endlich gut sehen zu können. Welche Möglichkeiten es in der modernen Augenlaser- und Linsenchirurgie gibt, um Fehlsichtigkeiten zu beheben, wird Augenärztin Dr. Stefanie Schmickler im Rahmen der Informations-veranstaltung „Sehen ohne Brille“ erklären, die am 25. August startet und dann monatlich stattfindet.

Was genau passiert während einer LASIK-OP? Worauf sollten Patienten achten und für wen sind Laserbehandlungen interessant? Diese und mehr Fragen beantwortet Dr. Stefanie Schmickler. Sie ist im Bereich dieser Behandlungen als Top-Spezialistin in der Focus Ärzteliste ausgezeichnet und beleuchtet alle Informationen im Detail. Außerdem wird sie viel Raum für Rückfragen von Teilnehmern lassen. 

Neben dem LASIK-Verfahren wird auch die alternative LASEK-Behandlung beleuchtet. Dazu klärt die Augenchirurgin über den Einsatz der sogenannten Premiumlinsen - das sind Linsenimplantate, die zur Sehfehlerkorrektur eingesetzt werden können – auf.

Wer sich über seine Möglichkeiten informieren möchte, ist am Montag, 25. August 2014 um 19.00 Uhr, in die Augenklinik des Augen-Zentrum-Nordwest am St. Marien-Krankenhaus eingeladen. Interessierte können sich telefonisch unter 025619 3000 anmelden. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Veranstaltungen finden statt am: 

22.09 um 19.00 Uhr

23.10 um 19.00 Uhr

27.11 um 19.00 Uhr