Überschrift

18.08.2014

Auszeichnung für Dr. Stefanie Schmickler

Die Augenärztin Dr. Stefanie Schmickler vom Augen-Zentrum-Nordwest konnte jetzt wieder das aktuelle Siegel der Focus Ärzteliste entgegennehmen. Die Ahauserin ist damit als einzige Augenchirurgin der Region für die Behandlung des Grauen Star und in der Augenlaser- und Linsenchirurgie als Top-Spezialistin ausgezeichnet. 

Das renommierte Siegel wird regelmäßig einer unabhängigen Jury bestehend aus Redakteuren, Arztkollegen und Patientenverbänden vergeben. Für Stefanie Schmickler und das Augen-Zentrum-Nordwest ist es die fünfte Auszeichnung in Folge. 

In welchen Regionen finden sich die Top-Spezialisten unter den Ärzten aus 24 Fachgebieten? Dieser Frage geht das Nachrichtenmagazin FOCUS in regelmäßigen Abständen nach, indem es Listen mit spezialisierten Ärzten aus verschiedenen medizinischen Fachregionen veröffentlicht. Bereits seit 5 Jahren ist auch Dr. Stefanie Schmickler dabei. Die Augenmedizinerin leitet gemeinsam mit Dr. Olaf Cartsburg das Augen-Zentrum-Nordwest und ist jetzt wieder im Fachgebiet „Refraktive Chirurgie und Katarakt“ als Top-Spezialistin gelistet. Neben der Behandlung des Grauen Stars umfasst diese Kategorie auch Augenoperationen, die ein Sehen ohne Brille und Kontaktlinsen ermöglichen. 

Teamwork macht es möglich

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir regelmäßig in der Ärzteliste dabei sind. Die Listung ist aber ganz bestimmt keine Einzelleistung, sondern eine Auszeichnung für Kompetenz und Teamarbeit des gesamten Augen-Zentrum-Nordwest“, betont Dr. Stefanie Schmickler. Neben dem Hauptsitz in Ahaus am Domhof und dem OP-Zentrum am St. Marien-Krankenhaus ist die augenmedizinische Einrichtung an sechs weiteren Standorten im Münsterland und Emsland vor Ort und deckt das gesamte Spektrum der Augenheilkunde ab. 

Insgesamt 150 Mitarbeiter, darunter 19 Ärzte, betreuen die Patienten in den Augenpraxen. Etwa 10.000 stationäre und ambulante Augenoperationen führen die Ärzte im angeschlossenen OP-Zentrum am St. Marien-Krankenhaus Ahaus durch. Dazu gehört nicht nur die operative Behandlung des Grauen Star, sondern zum Beispiel die Operation des grünen Stars und die Behandlung der altersabhängigen Macula-Degeneration. Die Patienten kommen dabei nicht nur aus der Region, sondern aus ganz Deutschland und angrenzenden Ländern. Damit zählt das Augen-Zentrum-Nordwest zu einer der größten augenmedizinischen Einrichtungen in Deutschland.