Überschrift

13.07.2017

Ab sofort verzichten wir auf das Händeschütteln

Durch das Händeschütteln können eine Vielzahl von Viren und Bakterien übertragen werden. Nicht nur Erkältungs- und Grippeviren werden so verteilt, auch die Erreger von Augeninfektionen und Magen-/Darminfektionen wie Salmonellen und Noroviren werden an andere Personen weitergereicht. Zu Ihrem und unserem Schutz geben wir Ihnen fortan zur Begrüßung nicht mehr die Hand sondern schenken Ihnen ein freundliches Lächeln.

Uns ist bewusst, dass Händeschütteln bzw. das Hände-geben immer noch als eine Form der Höflichkeit gilt. Durch diese Höflichkeitsfloskel erhöht man jedoch das Infektionsrisiko erheblich. Dass wir fortan auf das Händeschütteln verzichten, ist keine Unhöflichkeit, sondern eine reine Schutzmaßnahme.